Wirkung

Durch die Fussreflexzonenmassage wird eine vermehrte Durchblutung der Füsse und ihrer Reflexzonen erzielt. Auf reflektorischem Weg führt dies zu einer Verbesserung und Harmonisierung aller Organ- und Gewebefunktionen.

Die Wirkung erstreckt sich sowohl auf den körperlichen als auch auf den seelisch-emotionalen Bereich. Ausser den Symptomen wird bei der Behandlung vielmehr auch der Hintergrund der Erkrankung erfasst.

Als eine sanfte und zugleich sehr wirksame Behandlungsmöglichkeit eignet sich die diese für Personen aller Altersstufen vom Säugling bis zum betagten Menschen. Die Berührung der Füsse wird dem persönlichen Bedürfnis der KlientInnen angepasst und führt so zu einer sehr tiefgehenden Wirkung.

Fussreflexzonen-Massage

Entwicklung der Reflexzonentherapie am Fuss

Die Fussreflexzonenmassage basiert auf dem Gedankengebäude der Chinesen und des amerikanischen HNO-Arztes William H. Fitzgerald. Und ist seit über 100 Jahren bekannt. Sie teilten den menschlichen Körper in 10 Längszonen ein, die von den Fingerspitzen über Kopf und Körper bis in die Füße verlaufen.

Bestimmte Stellen am Fuß entsprechen so inneren Organen, die dann durch manuelle Beeinflussung behandelt werden können.

Bei dem Begriff Reflexzone am Fuß ist "Reflex" nicht direkt auf das Nervensystem bezogen, sondern auf das Reflektieren eines bestimmten Bereiches des Körpers auf der Fußsohle. Mit der Massage der Fußreflexzone bietet sich die Möglichkeit, die Eigenregulation des Körpers zu aktivieren.

Was sind Reflexzonen

Eine Reflexzone am Fuss ist ein Punkt, der einen direkten Zusammenhang hat mit einer Körper- oder Gewebestruktur, wie Organe, Muskulatur, Gelenke, Nerven etc. Der Begriff Reflexzone wird heute vielfach im Sinne einer verkleinerten, reflektierten Darstellung des Ganzen in einem Teil verwendet. Genaue Kenntnisse der Zonen, der physiologischen Zusammenhänge, aber auch fundiertes medizinisches Wissen der TherapeutInnen sind Voraussetzung für eine wirksame Behandlung.

Die praktische Durchführung

Mit einer speziellen Grifftechnik werden die Reflexzonen am Fuss behandelt. Durch sorgfälltiges Überprüfen sämtlicher Zonen, wird der Mensch in seiner Ganzheit erfasst. Die TherapeutInnen passen den Behandlungsablauf und die Arbeitsintensität dem Zustand und der Reaktionslage der KlientInnen an.