Narbenentstörung ist besonders zu empfehlen nach:

  • Unfällen
  • jegliche Operationen
  • Verletzungen usw.

Mögliche durch Narben verursachte Beschwerden:

  • Rückenschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Knie- u. Hüftschmerzen
  • Blasen- Nierenschwäche
  • Stimmstörungen
  • chronisch kalte Füsse
  • Kopfschmerzen
  • Hormonelle Störungen / Allergien
  • Energiemangel / erhöhte Infektanfälligkeit
  • Schlafstörungen

Nach ca. 5 - 10 Behandlungen können oft Beschwerden oder Schmerzen gelindert oder gelöst werden.

Manuelle Narben-Entstörung

zu viel - oder zuwenig  Energie:

Narben können erheblich stören. Zuviel oder zuwenig Energie nach einer Störnarbe können verschiedenste Beschwerden oder gar Schmerzen verursachen.

Durch eine fachkundige Narbenenstörung können die Beschwerden gelindert oder aufgehoben werden.

Anschliessend sollte die Narbe täglich mit einem entsprechenden Produkt, gepflegt werden. So bleibt der Energiefluss intakt und die Narbe geschmeidig und störungsfrei. 

durch Narbenpflege:

  • wird die Narbe geschmeidig
  • werden Beschwerden durch mögliche Störungen der Narbe verhindert
  • wird der Energiehaushalt ausgeglichen und in Balance gehalten.
  • erhält dieser Bereich wieder mehr Gefühl
  • werden Juckreiz gemildert oder verhindert

Durch regelmässige Narbenpflege wird die Entstörung durch den Therapeuten wesentlich unterstützt und der Behandlungserfolg während den Therapiepausen gesichert.